Siguenos en Facebook
Siguenos en Tuenti

24 Oktober 2015

FIV positiv (Katzen-AIDS)

  ***************************************************************************************************************
IMG-20130706-WA0004Jaguar – männlich
Geboren: 2011
Geprüft: positiv FIV

Jaguar wurde mit blutigen Ohr aufgefunden. Der Tierarzt stellte ein Plattenepithelkarzinom fest und es musste das komplette Ohr amputiert werden. Er unterzog sich einer zweiten Operation, weil wir erkannt, dass die anderen kleinen Ohr das gleiche Problem haben.

Jetzt ist wieder alles in Ordnung, er erholt sich langsam und wartet auf jemanden der ihm ein Zuhause schenkt.

 

***************************************************************************************************************


Toro
– männlichP3011611
Geboren: 2011
Geprüft: positiv FIV

Kater Toro ( auf Deutsch Stier) ist für spanische Verhältnisse ein sehr großer Kater. Er wurde ca. 2011 geboren, ist liebevoll.

Man fand ihn humpelnd mit einer Bissverletzung auf der Strasse. Er wurde ärztlich versorgt und wartet jetzt im TH auf eine Chance.

Leider wurde er FIV pos. getestet. Das lässt seine Chance, im Spanien ein Zuhause zu finde, gen Null sinken.

Wer gibt dem großem Prachtexemplar eine Chance? Der Kater hat bisher keine Symptome von FIV, bekommt aber präventiv zur Stärkung seiner Abwehr homöopathische Mittel.

 

***************************************************************************************************************
Hommy – männlichhommy
Geboren: 2012
Geprüft: positiv FIV

Hommys Gesicht ist durch den Krebs entstellt. Leider wurde er auch positiv für Katzen-AIDS getestet, aber noch hat er eine Chance ein Zuhause zu finden. Er ist eine sehr liebevolle und lebendige Katze.

 

 

 

***************************************************************************************************************
OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAhoudiniHoudini – männlich
Geboren: 2012
Geprüft: positiv FIV

Houdini ist eine Katze, die vor ein paar Jahren in unseren Einrichtungen war. Es ist ein wenig schüchtern, aber eine sehr liebevolle Katze.
***************************************************************************************************************

michoMicho – männlich
Geboren: 2013
Geprüft: positiv FIV

Einer unserer Freiwilligen trafen Micho durch Zufall.

Als er ihn zum Tierarzt brachte entdeckten sie, dass die Katze einen Chip hatte. Aber der Besitzer wollte sich nicht mehr um ihn kümmern.

Micho ist in unserer Einrichtungen in der Hoffnung, ein neues und dauerhaftes Zuhause zu finden. Er ist eine sehr liebevolle, ruhige und gesellige Katze.

***************************************************************************************************************

 

TimmyTimmy – männlich
Geboren: 2005
Geprüft: positiv FIV

Timmy hat auf der Straße gelebt und nun in unserem Tierheim. Er ist eine sehr liebevolle und ruhige Katze.

 

.

 

 

 

***************************************************************************************************************

 

capitanaCapitana – weiblich
Geboren: 2005
Geprüft: positiv FIV

Capitana ist eine Veteranin der Straße. An ihrer Nase wurde Krebs diagnostiziert. Sie ist in unserer Einrichtung und sehnt sich nach einem Zuhause.

 

 

***************************************************************************************************************

 

Share

10 Juni 2015

Eine arbeitsreiche Woche

 

Wir sind sehr dankbar für die große Unterstützung und harte Arbeit von unseren Freunden aus dem Verein „Vier Pfötchen Hilfe e.V.”

Vom 23.05 – 29.05.2015 besuchten uns vier freiwillig Helfer mit insgesammt 170 kg an Sach- und Futterspenden.

Einen ausführlichen Bericht findet ihr unter: Vier Pfötchen Hilfe e.V..

11141248_379793278878915_3540663285981148164_n

Durch Geldspenden von 700,00 Euro konnten 12 Katzen und 4 Kater sterilisiert werden.

Vielen Dank auch an die Tierklinik Quirino und allen Klinikpersonal

für die Arbeit und Zeit, um über drei Katzen pro Tag zu sterilisieren.

 

Herzlichen Dank an allen Menschen die gespendet haben,

ohne Ihre Hilfe wäre all dies nicht möglich gewesen.

Share

7 Mai 2015

Bis bald China

Unsere älteste Katze ist mit 22 Jahren in den Armen von zwei unserer Helfer eingeschlafen.

Wir haben gemischte Gefühle. Einerseits sind wir sehr traurig, dass China von uns gegangen ist, gleichzeitig „erfreut“, denn es war ein natürlicher Tod und sie erhielt die Liebe bis zur letzten Sekunde ihres langen Lebens.

China hat nicht gelitten. China fiel langsam in den Schlaf, wahrscheinlich träumend von einem Ort voller Mäuse und vielen Kätzchen zum Spielen. Nun müssen wir von ihr Abschied nehmen, was uns allen sehr schwer fällt. Doch konnten wir ihr die „schönsten“ zwei Jahre ihres Lebens geben.

20 Jahre lebte China auf der Straße.

Obwohl sie eine süße und liebevolle Katze war, dauerte es 20 Jahre, um ein Zuhause bei uns zu finden. Wir sind sicher, dass die letzten 2 Jahre ihres Lebens, voller Zuneigung und Liebe, all jene Tage auf der Straße hinter sich gelassen haben.

Olga und Yayo, Vielen Dank für die Betreuung von ihr, sie zu lieben und sie bis zur letzten Sekunde ihres Lebens zu begleiten.

Auf Wiedersehen China, eines Tages werden wir dich wieder sehen, das ist sicher !!!.

china

Share

12 April 2015

Vergiftung in Sotogrande

Ende Januar erhielten wir einen Hilferuf von Einwohnern aus Sotogrande, etwa 17 km von unserem Tierheim entfernt.

Eine wilde Katzenkolonie vermehrte sich dort unkontrolliert.

Die wirtschaftliche Lage in der Gegend ist sehr schlecht und viele Menschen leben am Existenzminimum.
Unser Tierheim hat nicht einmal die finanziellen Mittel zur Verfügung, um die Kastration der streunenden Katzen in der eigenen Stadt zu zahlen. Daher baten wir in Nachbarorten um Hilfe.

Mit Lebendfallen sammelten wir so viele Katzen wie möglich und brachten sie zu den Tierärzten.
Wir sind der Tierklinik Aura in Estapona und Klinik Fabula in Pueblo Nuevo für einen günstigen Preis ihrer Arbeit sehr dankbar.

Seitdem haben wir acht Katzen und sechs Kater aus dem Bereich„Octagon“, sowie zwei Kater und eine Katze aus „Avenida de la Marina“ kastriert.

Alles verlief gut, doch plötzlich verschwanden viele Katzen…

Untitled

Nach einigen Tagen sahen wir dieses Foto und erkannten einige Tiere.

Dutzende Katzen lagen tot auf dem Gras. Sie starben grausam durch Giftköder. Die Todesqualen die diese Tiere erleiden mussten kann man nur erahnen.

Wir versuchten verzweifelt einige Überlebende einzufangen. Mehrere Tiere, darunter eine junge Katze brachten wir zum Tierarzt. Ihr Darm war geschwollen und sie hatte Durchfall. Nach einigen Tagen in unserer Quarantäne konnte die glückliche wieder in Freiheit.

11025931_565287576946450_7572619751320189535_n

Wir sind sehr erschüttert und sprachlos über die grausame und willkürliche Massenvergiftung der Katzen.

Der Fall wurde bereits von verschiedenen Behörden und Verbänden in San Roque aufgenommen, um die Verantwortlichen dieser Tat zu finden. Es gibt Beweise, dass auch Kolonien in anderen Gebieten verschwanden.
Das spanische Strafgesetzbuch wurde im Bereich Tierschutz erst im Jahre 2010 reformiert. Seit dem ist es zumindest leichter, Tierquälerei in Spanien vor Gericht zu bringen.

Währendessen setzen wir unsere Kastrationskampagne in Sotogrande fort.

Wir hoffen, dass sich uns mehr Menschen anschließen und helfen die Rechte der Tiere zu achten, anstatt ihr Leben brutal zu beenden.

Share

28 März 2015

Herzlich Willkommen!

Unsere Katzen

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen unsere Samtpfoten vor.

Unsere Katzen werden vor der Ausreise geimpft, entwurmt, gechipt und tierärztlich untersucht. Alle Katzen erhalten selbstverständlich einen EU Heimtierausweis. Katzen über 6 Monate werden auf FIV und FeLV getestet und sind im Regelfall bei der Ausreise kastriert.

HIER finden Sie einen ausgewählten Teil unserer Schützlinge. Als förderndes Mitglied unterstützt uns Frau Lorenz bei der Vermittlung unserer Tiere und ermöglicht  von Deutschland aus den Kontakt zwischen Ihnen und unserem Tierheim.

Wenn Ihnen eine Katzen gefällt, dann füllen Sie bitte das Formular ANFRAGE aus.

979d421602f29910b343237c12a79eb1_f895

Share

28 März 2015

Erster Test

Start der deutschsprachigen Website

20150304_185730

Share